Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Soltau e.V. findest du hier .

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt .

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Einsatztagebuch

Einsatz Vermisstensuche (So 31.07.2022)
14/2022: TH2 Personensuche

Einsatzart:
Vermisstensuche
Einsatztyp:
SEG-Einsatz
Einsatztag:
31.07.2022 - 01.08.2022
Alarmierung:
Alarmierung durch DME
am 31.07.2022 um 21:24 Uhr
Einsatzende:
01.08.2022 um 01:00 Uhr
Einsatzregion:
Gewässer ohne Regelwachdienst
Einsatzort:
Hademstorf
eingetroffen um 22:04 Uhr
Einsatzauftrag:

Personensuche

Einsatzgrund:

Vermisste Person

Beteiligte Gliederungen:
  • Ortsgruppe Fallingbostel e.V.
Eingesetzte Kräfte
0/1/5/6
  • 2 Sanitäter SAN A/B/C RS RA NotSan
  • 1 Bootsführer
  • 1 Gruppenführer
  • 1 Rettungsschwimmer
  • 1 Signalmann
Eingesetzte Einsatzmittel
  • Mercedes Sprinter (GW-Taucher) - Pelikan Heidekreis 71-57-2 - SFA-P 1061
  • Soltau (MZB) - Pelikan Heidekreis 71-77-2
  • Mercedes Vito 4x4 (GW-WR) - Pelikan Heidekreis 71-17-2 - HK-P 1702
  • Nemo (RTB) - Pelikan Heidekreis 71-78-2
  • Mehrzweckanhänger - HK-P 7802

  • Kurzbericht:

    Am Abend wurde der Wasserrettungszug Heidekreis um 21:24 Uhr nach Hademstorf alarmiert. Grund hierfür war eine seit Samstag vermisste, 95-jährige Person, die im Bereich Hademstorf nahe der Aller vermutet wurde. Seit Sonntag Nachmittag war bereits die Polizei mit der Suche beschäftigt, am früheren Abend wurden Rettungshundestaffeln und mehrere freiwillige Feuerwehren hinzugezogen, bevor dann die DLRG für die wasserseitige Suche alarmiert wurde. 
    Unser Auftrag lautete, mit den Booten die Aller abzufahren und Ausschau nach der Person zu halten. Aufgrund des sehr niedrigen Wasserstandes der Aller konnte nur unser IRB "Nemo" eingesetzt werden, von dem aus dann ein Bootsführer unserer OG mit zwei Strömungsrettern der OG Fallingbostel die Aller von der Slipstelle Hodenhagen aus stromaufwärts absuchte. 
    Gegen 23:30 Uhr konnten dann alle Einsatzkräfte aufatmen: Die Person wurde stark unterkühlt im Schilf an der Aller aufgefunden und konnte an den Rettungsdienst übergeben werden. 
    Insgesamt waren an dem Einsatz über 120 Einsatzkräfte beteiligt. 

    Eingesetzte Kräfte:
    DLRG Ortsgruppe Soltau
    DLRG Ortsgruppe Fallingbostel
    Johanniter Rettungsdienst Schwarmstedt
    Johanniter SEG Aller-Leine
    Johanniter Rettungshundestaffel Hannover-Wasserturm
    DRK Rettungshundestaffel Uelzen
    Feuerwehren Samtgemeinde Schwarmstedt
    Feuerwehren Gemeinde Hodenhagen
    Polizei Heidekreis

    Strömungsretter müssen teilweise das Boot ziehen aufgrund des niedrigen Wasserstandes

    Diese Website benutzt Cookies.

    Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

    Wesentlich

    Statistik

    Marketing

    Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.